Zum Weitersagen:

Ute Königstedt

Folge Seele_der_Dinge auf Twitter

Seniorbook:

Auf seniorbook.de teilen

Kurz und gut

Vergebung

 

kurz-und-gut-2015

Wie oft hört oder liest man, dass Vergebung notwendig ist, um Frieden zu finden. Ganze Geschäftszweige sind um diesen Gedanken herum entstanden, mit Büchern, Vorträgen und Seminaren.

Doch jedes Mal, wenn mir dieser Gedanke der Vergebung über den Weg läuft, schüttelt es mich in meinem Inneren. Es ist nicht richtig und ich werde Ihnen sofort sagen, weshalb ich dieser Meinung bin.

Jemandem oder sich selbst zu vergeben, impliziert stets Schuld. Der Andere oder ich selbst hat etwas falsch und sich damit schuldig gemacht: „Wenn du besser aufgepasst hättest …“, „Wenn er das nicht getan hätte …“, „Wenn sie mich nicht so verletzt hätte …“. Aus diesen und ähnlichen Gedanken entsteht ein Vorwurf, der in sich selbst eine Schuldzuweisung trägt. Weiterlesen

Liebe ist wie Wasser

 

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Wasser immer Wasser bleibt, egal wie oft man es kocht? Es zerfällt nicht wie eine Kartoffel, es wird nicht fest wie etwa ein Ei. Man kann es so oft kochen, wie man will, es bleibt immer Wasser. Wenn ich es einfriere, ist es genauso. Es verändert nur seinen Zustand, nicht seinen Inhalt. Wasser bleibt Wasser. Selbst wenn es verdampft.

Kastanie-Liebe-Txt

Ganz genauso ist es mit der Liebe. Ich spreche jetzt nicht von der erotischen Liebe oder einer anderen Liebe, die an irgend etwas geknüpft ist. Ich meine DIE Liebe. Diese Energie, aus der alles gemacht ist. Die Einen nennen sie göttliche Liebe, andere sagen universelle Energie dazu. Ich nenne sie Liebe. Bedingungslose Liebe. Denn sie ist an nichts geknüpft.

Liebe ist eine Energie, die wie das Wasser immer sich selbst bleibt. Egal, wie wir sie nennen, egal wie wir sie besetzen. Diese Kraft, die alles durchwebt – vom hintersten Stern in der letzten Galaxis bis zum innersten Kern unserer Erde – ist auch in Ihnen!

Sie ist immer da und schenkt uns alles, was wir zum Leben brauchen. Sie erscheint in den unterschiedlichsten Formen. Mal als Atemluft, mal als Gemüse, mal als Baum. Sie zeigt sich als Insekt und als Kuh. Liebe ist Schöpferkraft.

Das höchste Ziel, das wir als Mensch haben können ist, diese Liebe zu erfahren. Sie wahrzunehmen und in unserem Alltag auszudrücken. Liebe will fließen. Wie das Wasser.


© Ute Königstedt, Frankfurt am Main 2014

Das Verständnis von Krankheit

 

Vieles hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in der Wahrnehmung von Krankheit verändert. Doch sind wir wirklich bereit für den nächsten Schritt der erfordert, das Innere nach Außen zu kehren?

Es wird die Zeit kommen – Krankheit Aus energetischer Sicht gibt es keine Geheimnisse. Da ist nichts, das man verbergen oder verdrängen muss, denn Energie spricht ihre eigene Sprache.

Krankheit – ob körperlich oder seelisch – ist stets ein Ausdruck von angestauter Energie. Von Emotionen, die lange unterdrückt wurden. Von nicht gelebten Potentialen.

Der Weg aus der Krankheit in ein Leben ohne Leid führt daher aus meiner Sicht stets in die Welt der emotionalen Energien.

Mit meiner Gabe begleite ich Menschen dabei, ihre Energie wieder ins Fließen zu bringen.


 

Verweilen und Wahrnehmen

Langsam zeigt der Mai sein freundliches Gesicht und bringt mit angenehmen Temperaturen das Bedürfnis, nach draußen zu gehen, sich ins Café zu setzen oder lange Spaziergänge zu machen.

Ich möchte Sie einladen, sich dem zu überlassen, was ist. Nutzen Sie den Wonnemonat und die nun beginnende warme Jahreszeit, um sich im Verweilen und Wahrnehmen zu üben.

Nimm_dir_ZeitEinfach nur schauen und lauschen ist die beste Übung, um den Kopf frei zu bekommen. Gleichzeitig schulen Sie den Fokus Ihrer Aufmerksamkeit, lernen achtsam zu sein und befreien sich vom alles bewertenden Denken.

Einfach sein. Das ist die Kunst, die Sie vom Verweilen und Wahrnehmen lernen können.


Foto: © Ute Königstedt, Frankfurt am Main 2014

Energetischer Schutz

kurzundgutImmer wieder werde ich gefragt, wie man sich energetisch schützen kann, wenn man sehr empfindsam auf Energien von Außen reagiert. In meinem Kurz&Gut „Resonanz“ habe ich  dieses Thema schon einmal angesprochen. Heute möchte ich es ergänzen:

Das Bedürfnis nach Schutz ist immer dann vorhanden, wenn das Gefühl für den eigenen Selbstwert oder das Selbst-Bewusstsein noch nicht ausreichend wieder erlangt sind.

Weiterlesen

Fixieren & Loslassen

kurzundgut

„Energie folgt der Aufmerksamkeit“ – das ist eine Weisheit, die sich inzwischen wohl herum gesprochen hat. Doch was bedeutet sie für Ihren Alltag?!

Wenn Sie sich gedanklich oder emotional immer wieder mit einer Sache beschäftigen, richtet sich Ihre Aufmerksamkeit und damit Ihre Energie auf eben diese Sache. Durch diese Fixierung halten Sie die Angelegenheit fest. Das, was Sie eigentlich verändern wollen – Ihr Körpergewicht, Ihre finanzielle Situation, Ihre Auftragslage oder Ihre familiäre Situation – bleibt genau so, wie es ist. Die Lage kann sich sogar noch verschlechtern, denn die Energie die dorthin fließt, ist im wahrsten Sinne „ganz bei der Sache“.

Weiterlesen

Die Kräfte des Herzens

kurzundgut

Gehören Sie auch zu den Menschen, die persönlich, privat oder beruflich etwas ändern möchten? Vielleicht spüren Sie nur diese Sehnsucht, wissen aber nicht genau, was Sie tun wollen oder wie Sie Ihren Wunsch verwirklichen können. Oder fehlt Ihnen der Mut, den Sprung zu wagen, weil Sie irgendwie unsicher sind?

Ganz gleich, was Sie daran hindert, ein Leben im Einklang mit Ihrer Seele zu führen, dahinter steckt immer die gleiche „Krankheit“:

In unserer Kultur grassiert eine zum Teil massive Schwäche des Herzens.

Weiterlesen

Vier-Körper-Medizin

kurzundgut

Vier Körper – vier Ansätze in der Medizin

Körper, Seele, Geist – diese Unterscheidung unserer Wesensanteile kennt wohl heute jeder. Doch schon bei der Definition von „Seele“ und „Geist“ entstehen oft Unklarheiten. Die Einen bezeichnen mit „Seele“ unsere emotionalen Anteile, Andere benennen damit die „unsterbliche Seele“. Unter „Geist“ versteht man einerseits den Verstand und andererseits den göttlichen „Spirit“.  

Bei keinem dieser drei Körper beziehen wir die vierte Ebene bewusst mit ein. Sie hat einen eigenen Raum zugewiesen bekommen und wird dem Göttlichen, dem Numinosen, dem Magischen oder Mystischen zugeordnet.

Weiterlesen

Vertrauen

kurzundgut

 

Wie oft lese oder höre ich diese Sätze, wenn es um das Thema Vertrauen geht: „Du musst Vertrauen entwickeln“ oder aber „Ich hab das Vertrauen verloren“.

Das klingt gerade so, als ob Vertrauen etwas wäre, das man erwerben oder verlieren kann. Dem ist aber nicht so. Vertrauen ist eine eingeborene Kraft. Sie liegt in uns, denn ohne Vertrauen könnten wir in der Welt gar nicht existieren.

Weiterlesen

Stress und Burnout

kurzundgut

 

Ein Burnout entsteht nicht durch Stress, sondern durch das, was  Ihren Stress auslöst. Wenn Sie aus dieser Dauerschleife der Anspannung heraus wollen, müssen die Ursachen verändert werden.

Nun werden Sie vielleicht sagen, aber es sind doch die Umstände oder Dinge, die mich stressen. Die kann ich doch nicht ändern.

Weiterlesen


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/www/web361/html/chCounter/counter.php on line 61

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/www/web361/html/chCounter/counter.php on line 1794