Zum Weitersagen:

Ute Königstedt

Folge Seele_der_Dinge auf Twitter

Seniorbook:

Auf seniorbook.de teilen

Monatsarchive: März 2012

Die inneren Sinne

476223_Lotos

Teil 2, Intuition & Bauchgefühl

Menschen, die offene innere Sinne haben neigen häufig dazu, ihre Wahrnehmung herunter zu spielen oder zu verdrängen. Ihr innerer Zensor greift ein und spielt mit Sätzen wie „Das habe ich mir eingebildet“ oder „Das kann nicht wahr sein“ die Eindrücke und Gefühle in einer Situation herunter. Das läuft ganz automatisch und wenn es lange und oft genug praktiziert wird, hören Sie nicht einmal mehr den Zensor.

Doch die zensierenden Sätze im eigenen Kopf bleiben. Sie sind fester Bestandteil Ihrer Überzeugungen geworden. Ihren Ursprung haben sie in der Vergangenheit. Sie haben diese Sätze wahrscheinlich schon als Kind gehört. Durch Reaktionen und Meinungen von Familienmitgliedern, privatem und beruflichem Umfeld und durch Überzeugungen, die in der Gesellschaft allgemein anerkannt sind, wurden diese Verdrängungsmechanismen verstärkt und schließlich zu Ihrer persönlichen Überzeugung:  „Was man nicht anfassen und nicht beweisen kann, ist auch nicht wahr. Alles nur eingebildet.“

Weiterlesen

Empfehlen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • email
  • LinkedIn
  • Twitter
  • XING

Die inneren Sinne

Teil 1, Intuition & Verstand

Ist es Ihnen schon mal passiert, dass Sie in einen Raum kamen und das Gefühl hatten „Hier stimmt etwas nicht“?

In unserem Unterbewusstsein schlummern Fähig- keiten, deren Existenz lange geleugnet oder als 'unwissenschaftlich' verdrängt und abgetan wurden. Dabei hat die Werbung längst erkannt, dass sich mit diesen Fähigkeiten eine Menge Geld verdienen lässt: Jeder Kauf wird vom Gefühl beeinflusst und je teurer das Objekt der Begierde ist, umso mehr verlassen wir uns auf unseren Bauch.

Selbst wichtige Entscheidungen in Beruf und Privatleben werden häufig 'aus dem Bauch heraus' getroffen.

Weiterlesen

Empfehlen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • email
  • LinkedIn
  • Twitter
  • XING

Dankgebet für eine Suppe


Jeden Tag nähren wir unseren Körper, jeden Tag verwenden wir Dinge, die andere Menschen hergestellt haben.

Jeden Tag nutzen wir Gegenstände ganz selbstverständlich … und jeden Tag können wir Danke sagen, denn das ist die Kraft der Liebe, die uns alle am Leben erhält.

Damit wir das Danken nicht vergessen, habe ich dieses Gebet geschrieben – mit einer Suppe als Beispiel für all die Gaben, die das Leben für uns bereit hält.

 

 

Weiterlesen

Empfehlen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • email
  • LinkedIn
  • Twitter
  • XING

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/www/web361/html/chCounter/counter.php on line 61

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/www/web361/html/chCounter/counter.php on line 1794